Salärausfall

Die Salärausfallversicherung deckt die Lohnfortzahlungspflicht des Arbeitgebers bei Krankheit und Mutterschaft.

Leistungen

Eine Salärausfallversicherung deckt die Zwischenzeit bis zur Wiederaufnahme der Arbeit oder bis die Invalidenversicherung zum Tragen kommt und bietet Ihrem Unternehmen folgende Vorteile:

  • Risiko: Sie reduzieren das Risiko unvorhersehbarer Kosten bedingt durch Lohnfortzahlungspflichten.
  • Schutz: Sie bewahren Ihre Mitarbeitenden vor finanziellen Notlagen, da auch im Krankheitsfall keine Einkommenslücke entsteht.
  • Prämie: Kalkulierbare Prämien.
  • Flexibilität: Der Leistungsbeginn der Kollektiv-Taggeldversicherung kann gegen entsprechende Prämienreduktion aufgeschoben werden.
  • Recht: Als Arbeitgeber und Unternehmen erfüllen Sie die arbeitsrechtlichen Bestimmungen.

Freiwillige Taggeldversicherung nach KVG

Erfahren Sie mehr über die Leistungen und Varianten

  • Versicherte Leistungen: 
    50% bis 100% des versicherten Lohnes
  • Leistungsdauer: 
    720 Tage
  • Wählbare Wartefristen: 
    3, 7, 14, 30, 60, 90, 120, 150, 180, 240, 270, oder 360 Tage
  • Mutterschaftsgeld: 
    Arbeitnehmerinnen erhalten die Leistungen in Ergänzung zur gesetzlichen Mutterschaftsversicherung nach EOG. Versicherte Leistung 80% bis 100% des versicherten Lohnes. Leistungsdauer: 16 Wochen

Informationen

AVB