Hospitalwechsel

Alle Versicherten mit einer Spitalzusatzversicherung HOSPITAL PLUS, HOSPITAL COMFORT, HOSPITAL PLUS BONUS, HOSPITAL COMFORT BONUS, HOSPITAL PLUS CLASSICA oder HOSPITAL COMFORT CLASSICA haben das Recht, ohne Gesundheitsprüfung in die gleichwertige Spitalzusatzversicherung HOSPITAL Halbprivat oder HOSPITAL Privat zu wechseln.

In den letzten Jahren konnten den Spitalzusatzversicherungen HOSPITAL PLUS BONUS, HOSPITAL COMFORT BONUS, HOSPITAL PLUS CLASSICA und HOSPITAL COMFORT CLASSICA zu wenig neue Versicherte zugeführt werden. Deshalb gelten diese Spitalzusatzversicherungen als „geschlossene Bestände“ nach Art. 156 der Aufsichtsverordnung (AVO). Dies gilt ab dem 31.12.2018 auch für die Spitalzusatzversicherungen HOSPITAL PLUS und HOSPITAL COMFORT.

Selbstverständlich können Sie Ihre heutige, ausgezeichnete Spitalzusatzversicherung behalten. Denn an Ihrer Versicherungsdeckung ändert sich nichts. Wir führen die oben erwähnten Spitalzusatzversicherungen mit sämtlichen Leistungen weiter. Es kann jedoch sein, dass bei einer Spitalzusatzversicherung mit geschlossenem Bestand die Prämien längerfristig stärker ansteigen als bei einer Spitalzusatzversicherung, deren Bestand nicht geschlossen ist.

Aus diesem Grund haben Sie die Möglichkeit, jederzeit auf den 1. des Folgemonats, frühestens jedoch per 1.1.2019 in eine gleichwertige Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand zu wechseln. Der Wechsel ist freiwillig und setzt keine Gesundheitsprüfung voraus. Wir bieten Ihnen an, von Ihrer bestehenden Spitalzusatzversicherung in die gleichwertige Spitalzusatzversicherung HOSPITAL Halbprivat oder HOSPITAL Privat zu wechseln.

Spitalzusatzversicherungen mit einem geschlossenen Bestand sind solche, bei denen wir den Bestand von Versicherten verwalten, diese aber nicht mehr an neue Kunden verkaufen. Versicherte eines geschlossenen Bestandes haben von Gesetzes wegen einen Anspruch, anstelle ihrer bisherigen Spitalzusatzversicherung in eine Spitalzusatzversicherung mit möglichst gleichwertiger Deckung, aber mit einem offenen Bestand zu wechseln. Dies regelt die Aufsichtsverordnung (AVO). Leistungen der geschlossenen Spitalzusatzversicherung bleiben nach den geltenden Versicherungsbedingungen unverändert.

In den neuen Spitalzusatzversicherungen wurden alle bestehenden Leistungen übernommen und die Beiträge grosszügig erweitert. Die Auslandsleistungen haben wir ausgebaut und neue Leistungen wie Rooming-in, Fahrtkosten für die Spital An- und Rückreise, Geburtspauschale oder die Rückerstattung bei Aufenthalt in tieferer Abteilung eingeführt. Abhängig von Produkt, Alter, Geschlecht und Kanton kann die Prämie der neuen Spitalzusatzversicherung für Sie günstiger sein.

Abhängig von Produkt, Alter, Geschlecht, Kanton kann die Prämie für die neue Spitalzusatzversicherung für Sie zur Zeit teurer sein als in Ihrem aktuellen Verisicherungsprodukt. Längerfristig will unser Partner im Bereich Zusatzversicherungen (Helsana) aber durch den möglichen Ausschluss von Spitälern und Ärzten mit einem unterdurchschnittlichen Preis-Leistungsverhältnis eine nachhaltigere Prämiengestaltung im neuen Hospitalprodukt gewährleisten. Das kann allerdings zu gewissen Einschränkungen in der Spital- und Arztwahl führen. Unser Partner im Bereich Zusatzversicherungen (Helsana) ist jedoch bestrebt sich mit möglichst allen Spitälern und Ärzten zu einigen. Die aktuelle Spitalliste finden Sie hier. 

Sie können grundsätzlich jederzeit auf den 1. des Folgemonats in die gleichwertige Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand wechseln, frühestens jedoch per 1.1.2019.

Sie können grundsätzlich jederzeit ohne Gesundheitsprüfung auf den 1. des Folgemonats in die gleichwertige Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand wechseln.

Am besten rufen Sie uns unter 041 724 64 00 an und verlangen Ihre persönliche Kundenberaterin. Selbstverständlich können Sie auch am Schalter besuchen.

Die aktuelle Leistungskostenentwicklung verlangt Anpassungen in den Spitalzusatzversicherungen. Mit der Einführung von HOSPITAL Halbprivat und HOSPITAL Privat kann unser Partner im Bereich Zusatzversicherungen (Helsana) eine nachhaltige Prämiengestaltung sicherstellen. Unter anderem, weil wir nun mehr Möglichkeiten haben, mit den Spitälern neue, für die Versicherten attraktivere Verträge abzuschliessen.